Suche
Suche Menü

Teresa_rund

Teresa Enke

„Ich vermisse meinen Mann und meine Tochter jeden Tag, und das wird mein Leben lang so bleiben.
Es ist aber nicht mit Schmerz, sondern auch mit Dankbarkeit verbunden, dass ich sie hatte.“

Teresa Enke, Vorstandsvorsitzende der Robert-Enke-Stiftung

Teresa war mit dem deutschen Fußballprofi und Nationaltorwart Robert Enke verheiratet, der sich im November 2009 das Leben nahm. Teresa und Robert lernten sich 1995 auf dem Sportgymnasium in Jena kennen. Im Jahr 2000 heirateten die beiden. 2006 starb ihre Tochter Lara an den Folgen eines angeborenen Herzfehlers. Drei Jahre später adoptierten die beiden ein kleines Mädchen namens Leila. Am 15. Januar 2010 rief Teresa die Robert-Enke-Stiftung ins Leben, die sich seitdem für die Aufklärung der Krankheit Depression sowie die Erforschung und Behandlung von Kinder-Herzkrankheiten engagiert.